Neujahrsgruß



Liebe Judokas und Angehörige,

ich hoffe, ihr habt über die Feiertage etwas Erholung und vielleicht sogar etwas feierliche Stimmung erleben können und seid gesund in das neue Jahr gestartet. Leider ist die Lage immer noch angespannt für das alltägliche Leben und auch für den Vereinssport. Wir brauchen jetzt alle viel Geduld und Toleranz.

Ab Montag, den 10.01.2022 geht das Training in der Boxdorfer Turnhalle wieder zur gewohnten Trainingszeit von 17.00 – 19.00 Uhr los. Das Training wird Andreas Jenke durchführen. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre. Die Teilnahme des Trainers unterliegt der 3G- Regel.

Erwachsene und Jugendliche über 16 Jahre sind im Moment noch nicht zugelassen.
Am Mittwoch wird ebenfalls Training zu den normalen Zeiten 17.00 – 18.30 Uhr
und 18.30 – 20.00 Uhr stattfinden, Teilnehmer s.o. Hält die Regelung noch längerfristig an, werden wir in Abhängigkeit von der Wetterlage versuchen, auf dem Sportplatz in Reichenberg sportliche Aktivitäten für alle Interessierten über 16 J. anzubieten. Dieses würde aber aktuell nur unter Individualsport laufen. Wir treffen uns also privat. Hier besteht dann keine Versicherung durch den Verein. Bitte behaltet die aktuellen Regelungen im Auge. Wir werden auch gesondert informieren, wenn sich die Lage verändert. Ansonsten wünsche ich allen weiterhin Interesse am wunderbaren Judosport und wünsche Kraft zum Durchhalten und gutes Gelingen bei all euren Vorhaben für das Jahr 2022.

Mit sportlichen Grüßen
Holger Steinfurth / Abteilungsleiter Judo/ TSV Reichenberg-Boxdorf


 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*