19. Riesaer Stahl-Pokal am 07.03. 2020 in Riesa

Auch bei der 19.Auflage des Stahl-Pokals gab es im BSZ Riesa eine volle Halle. Deshalb war Geduld gefragt, um bis zur Siegerehrung durchzuhalten. Unsere drei Starter hatten sich vorgenommen, unbedingt einen Podestplatz zu erreichen und das haben sie mit Bravour erfüllt.

Mit 9 Teilnehmern hatte Luca die meisten Gegner von unseren drei Wettkämpfern. Nach einem Freilos fand er in Runde zwei gegen einen Rodewischer Judoka nicht die richtigen Mittel und musste sich geschlagen geben. In der anschließenden Hoffnungsrunde ließ er aber nichts anbrennen, setzte sich auch gegen höher Graduierte durch und landete verdient auf dem dritten Platz. Georg musste sich gegen sieben weitere Kämpfer behaupten. Er setzte sie von Anfang an unter Druck und stand mit drei Siegen im Finale. Hier fiel die Entscheidung erst im Golden Score. Georg unterlag leider mit Waza-ari. Dennoch entwickelt sich Georg mittlerweile zu einem echten Bodenspezialisten! Bitte weiter so!!!!!!

Caroline kämpfte sich ungefährdet mit Ippon- Siegen bis ins Finale. Hier stand ihr unsere Gaststarterin Tabea vom Vfb Hellerau gegenüber. Nach einem recht ausgeglichenen Kampf behielt Tabea dann doch die Oberhand und ging als Siegerin von der Matte.

Es hat echt Spaß gemacht, unseren drei Startern bei ihren Kämpfen zuzuschauen. Extra Ippon für Euch!

u15

     2.Platz        Georg Starke                        –  43kg

     2.Platz        Caroline Gentsch                 –  44kg

     3.Platz        Luca Alfred Großmann        –  60kg

 

Herzlichen Glückwunsch!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*